Skip to main content

COACHING & TRAINING - Kundenstimmen

ZRM®-Training

„Selbst Sicher Sein – ein Souveränitätstraining für Frauen“

Seminar für Hochschul-Absolventinnen im Alter von 21 bis 28 Jahren

 

Das Souveränitätstraining nach dem ZRM erweitert den persönlichen Handlungsspielraum der Studentinnen und stärkt ihre Selbstkompetenz. Professionell und individuell unterstützt durch die Trainerin, lernen die Studentinnen die eigenen Ressourcen gezielt zu nutzen, um in schwierigen Situationen sicher und kompetent zu handeln. Vielen Dank an Frau Baindl für das überzeugende und sehr gut strukturierte Seminar.“

Magdalena Fremdling, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hochschule Neu-Ulm

 

„Das Souveränitätstraining hat mir im Nachhinein sehr geholfen eine Klarheit im Denken zu gewinnen und meine persönlichen Ressourcen besser zu verstehen und einzusetzen. Ich fand dieses Seminar sehr inspirierend und es gab mir viele Anregungen, die mich in meinem Findungsprozess später mehrmals unterstützten. Ich würde das Seminar weiterempfehlen und sehr gern an einem Auffrischtag teilnehmen.“

Studentin der Hochschule Neu-Ulm
(Feedback 6 Monate nach dem Training)


Feedback der 14 Teilnehmerinnen zur Frage: "Was haben Sie dazu gelernt?"

  • Ideen des ZRM.
  • Besseres Gefühl für sich selbst und wie man eigene Ressourcen mobilisiert bzw. besseren Zugang dazu findet.
  • Was für mich wichtig ist, wann ich auf mich hören muss, wann auch mein Verstand sich durchsetzen kann.
  • Dass man durch mentale Kraft viel bewirken und Energie mobilisieren kann.
  • Einen mehr souveränen Umgang mit sich selbst; Methodik, wie man souverän mit sich und anderen umgeht.
  • Ressourcen nutzen in Stresssituationen.
  • Mich in Stresssituationen wieder in einen „entspannten Zustand“ bringen, in dem man klarer denken kann.
  • Ich werde mich in besonderen Situationen besser verhalten/souveräner verhalten können: Mehr Zeit für sich selbst und seine Bedürfnisse nehmen.
  • Sich mit sich selbst auseinandersetzen.
  • Mein Motto-Ziel, meine Ressourcen und Ruheplätze (zu nutzen); mit einer Stresssituation anders und erfolgreicher umzugehen.
  • Auch mal auf mich zu hören und dass es nicht schlimm ist, ein gesundes Ego zu haben.
  • Offen mit fremden Menschen umzugehen.
  • Mit Stresssituationen gezielt umzugehen. An sich selbst zu glauben! Nur das zuzulassen, was ich wirklich will und wo ich dazu stehen kann. Ich habe etwas, wo ich mich festhalten kann.
  • Problemthemen gezielt angehen; Technik, mit schwierigen Situationen umzugehen.

ZRM®-Training

„Selbst Sicher Sein – ein Souveränitätstraining für Frauen“

Seminar für Mitarbeiterinnen des Helmholtz Zentrums Neuherberg

 

Feedback zur Frage: "Meine persönlichen Highlights im Training"

  • Die Erkenntnis, dass ich schon viel gelernt habe und die Umsetzung, um Erfolg zu haben, nur bei mir liegt.
  • Einen Mechanismus zu lernen und zu üben, mit dem ich mittelschwere und schwierige Situationen meistern kann.
  • Durch das Erspüren des Körpers zu Hilfsmitteln zu kommen.


Feedback zur Frage: "Für mich persönlich hat das Training gebracht"

  • Stärkung, auf mich zu achten, und wie ich das Umsetzen kann in bestimmten Situationen.
  • Stop zu sagen, an mein Bild zu denken, und umzusetzen, was ich möchte, worum es bei mir geht.
  • Ein eigenes Ziel zu finden + ein Vorgehen, das ich auch üben kann für zukünftige Situationen.
  • Mehr Bewusstsein der Abläufe von psychischem Stress und das Handwerkszeug, dagegen einzuschreiten.
  • Mein Ziel für die nächste Zeit gefunden zu haben und körperliche Hilfsmittel zu haben, um dahin zu kommen.

ZRM®-Training

„Selbst Sicher Sein – ein Souveränitätstraining für Frauen“

Seminar für Wissenschaftlerinnen des Helmholtz Zentrums Großhadern

 

"Das Besondere an diesem Seminar ist, dass der ganzheitliche Zusammenhang von Bewusstem und Unbewusstem in ein einfaches, aber effizientes Coachingkonzept übertragen wird. Die körperlichen, emotionalen und mentalen Prozesse, die üblicherweise unbewusst ablaufen, werden bewusst erlebbar gemacht und im gleichen Zug für positive Handlungsziele und deren Ressourcen genutzt. Der respektvolle Umgang mit sich selbst basiert auf einem kreativen Dialog zwischen den bewussten und unbewussten Potentialen, um einer autonomen Selbstgestaltung Raum zu geben.

Die allermeisten Workshops oder Angebote zur Selbstveränderung beschränken sich in der Regel auf die Präsentation von Handlungszielen, Verhaltensrichtlinien und -vorschlägen, die die mentale Ebene betreffen. Die emotionale Ebene wird häufig angesprochen, indem angeraten wird, an die Ziele ‚zu glauben’ bzw. sich auf andere Art und Weise emotional anzufeuern. Handlungsroutinen werden eingeübt, die in kritischen belastenden Situationen meist nicht mehr wirksam sind. Leider ist dies nicht genug. Wäre dem so, dann würden so viele Menschen trotz guter Absicht und reichlicher Workshops sich nicht selber im Weg stehen…

Stattdessen ist jeder Schritt in diesem Workshop ein aktiver Prozess, in dem im Gespräch mit dem Körper und dem Psychischen Ziele im Handlungsfeld auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene verankert werden.
Und das erklärt auch, warum der Kurs so lange dauert. Es geht weniger darum, eine Information zur Kenntnis zu nehmen und abzuspeichern, sondern um bewusstes ErLeben eines vollständigen Zyklus vom (unbewussten) Wunsch, zum Ziel, zur Handlung. Die Zeitdauer ist bereits auf das Minimale verkürzt.

Der Gewinn ist eine neue bereichernde Sichtweise und ein vielschichtigeres Verständnis für sich selbst und für andere, die auch von ‚bed to bench’ und anderswo von unschätzbarem Wert ist.

Einigen von uns waren diese Schritte ungewohnt. Frau Baindl schuf mit ihrer herzlichen und gleichzeitig professionellen Art eine Atmosphäre, die jeder den nötigen Freiraum gab, souverän die individuellen Ressourcen zu entdecken und eine Handlungsgrundlage für persönliches Wachstum zu schaffen."

Angelika Althaus, Beauftragte für Personalentwicklung

Gruppen-Coaching & Mediation

Physiotherapie-Praxis

Reorganisation - Erarbeitung interner Umstrukturierungsmaßnahmen

Gruppen-Coaching und Mediation für die MitarbeiterInnen einer Physiotherapie-Praxis

 

"... ich danke dir sehr für die gelungene Moderation, die erfolgreiche Mediation und für deine Geduld. Dein Durchhaltevermögen und deine Zuversicht haben uns alle gestärkt bis zum guten Schluss durchzuhalten. Mir hat gut gefallen, dass du in jedem Moment, jede von uns bei der Stange gehalten hast. Jeder das Gefühl des sicheren Raums gewähren konntest.

Ein Raum, der trotz niedriger Deckenhöhe;-), viel Platz ließ für das Abladen der Altlasten und gleichzeitig einen optimistischen Blick in die Zukunft ermöglichte. Super, dass dein langer Atem es verstand, uns durch das Dickicht der vielschichtigen Problemstellungen zu führen. Für mich auch dieser Abend die Bestätigung, dass die Entscheidung, Hilfe von außen zu holen, die Richtige war. Ich selbst als Teil des Systems hätte an manchen Punkten weniger Geduld aufgebracht. Somit Danke für dein „Sitzfleisch“. Als konstruktive Kritik für dich vielleicht die Möglichkeit deine Begeisterung, dein Interesse mit etwas mehr Provokationen zu bestücken. Ich finde, du bist sehr emphatisch und verständnisvoll und mit sehr viel Ernst bei der Sache. Manchmal kann zur Auflockerung oder auch zur Konfrontation für die Beteiligten eine kleine, wohl dosierte Provokation ganz hilfreich sein, denke ich.

Summa summarum war es ein gelungener Abend. Das Ende die Wunschvorstellung. Die Vision noch ein Traum, der heute begann Wirklichkeit zu werden. Viele Grüße und Danke,"

Katja Wolfram

ZRM®-Training

Offene Seminare

"Machen Sie doch, was Sie wollen!"

 

"Machen Sie doch, was Sie wollen! - das hat mich angesprochen, weil ich schon immer wieder in meinen Vorhaben von mir gestoppt war. Der Kursinhalt hat mich dann völlig überrascht - vor dem Hintergrund der neuesten Ergebnisse der Gehirnforschung ein sehr pragmatischer und eben nicht "vernünftiger" Weg, meine Vernunft und mein Gefühl in dieselbe Richtung zu lenken - übrigens eine andere, als die, die meine Vernunft durchsetzen wollte und gegen die sich mein Bauch gewehrt hatte. Eine befreiende, inspirierende Erfahrung, wie ich mit mir in Einklang handeln kann - und eine Anleitung, dies auch in Zukunft tun zu können.

Ich habe mich allzeit wohl aufgehoben gefühlt, auch wenn ich an weniger erfreuliche Gefühle vorbei kam. Ich kann diesen Kurs - und die Leiterin, Annette Baindl - nur empfehlen!"

Jessy Magerl

 

"Liebe Frau Baindl,
das ZRM Training hat mir geholfen, einen neuen Blick auf mein Leben zu bekommen.
Sehr gut getan hat die Erkenntnis, dass die Kompetenz "zu wissen, was mir gut tut", in mir selber liegt.
Ich werde das Züricher Ressourcen Modell und Sie, als Trainerin, auf alle Fälle weiterempfehlen!" Herzlichen Dank."

Julia Binder

 

"Ich fand den Kursaufbau sehr spannend. Die Übungen der verschiedenen Abschnitte waren sehr interessant, logisch aufgebaut und beeindruckend wirkungsvoll. Schon nach dem ersten Kursabend war das von mir definierte Thema in der Nacht beim gelegentlichen Wachwerden geistig sofort präsent ...
Immer noch, einige Wochen nach dem Training, ist mein Thema und das im Kurs Erlernte sowohl im privaten als auch im beruflichen Alltag sehr aktuell, gut einsetzbar und hilfreich. Ich konnte schon sehr viele kleinere Erfolge verbuchen. Inzwischen ist mein Thema in mir so fest verankert, dass es bei diversen Gelegenheiten automatisch im Gedanken auftaucht und mir die Umsetzung mit einem positiven Gefühl immer leichter ermöglicht. Auch einige schwierige Situationen konnte ich bisher so meistern, dass der Strudelwurm seine wahre Freude hatte!

Als Trainerin hat es Frau Baindl wunderbar verstanden, uns auf eine sehr kompetente, einfühlsame und trotzdem entspannte und heitere Art durch das intenisve Training zu führen.

Nach meinen bisherigen Erfahrungen hat mir der Kurs zu mehr innerer Zufriedenheit und viel mehr Gelassenheit verholfen. Mein Thema/Ziel hat sich stark gefestigt und ich freue mich sehr auf die weiteren Fortschritte.

Das Training "Machen Sie doch, was Sie wollen" nach dem ZRM-Konzept kann ich jedem wärmstens empfehlen!"

Britt Nordmark

 

"Hallo Frau Baindl, ja - ich mache nun tatsächlich, was ich will!
Und ich merke es von Tag zu Tag, dass dies wirklich nicht bedeutet, dass ich zu einer "grenzenlosen Egoistin" werde, wenn ich MEINE Ziele verfolge. Ich fühle mich glücklicher, selbstbewusster und auch gesundheitlich geht es mir so gut, wie schon lange nicht mehr. Ein großer Zugewinn :-)
Haben Sie herzlichen Dank für das tolle Training, Ihre liebenswerte, emphatische Art und auch die für mich so hilfreichen Coaching-Stunden bei Ihnen. Bis bald,"

Sabine F.

 

"Mein Wohlfühlgewicht"

 

"Tolle Vorbereitung, tolle Präsenz. Gute Hintergrundkenntnisse. Ich habe gemerkt, sie weiß wovon sie spricht. Viele eigene Beispiele gebracht. Viel Mitgefühl & Empathie als Frau und als Coach."

Brigitta Cravero

 

"Liebe Frau Baindl, es hat Spaß gemacht und war sehr spannend. Ich finde, es war ein tolles Training, auch Sie als Trainerin. Sie haben viele Tipps zum umsetzen gegeben. Und ich freue mich auf meine Veränderungen ! Vielen Dank! :-) "

R. Leiter

 

"War sehr gut. Es hat mich weitergebracht. Die Aussagen waren klar und verständlich. Es hat Spaß gemacht. Ich habe mich sehr wohl gefühlt."

M. Schamberger

 

"Mein Lebensmotto"

 

"Liebe Annette, ich freue mich so, nach langer Überlegung, mir doch diese inspirierenden Seminartage bei dir gegönnt zu haben. Ich habe so viel für mich und meine Arbeit mitgenommen und es hält wirklich vor! Das hatte ich nicht erwartet und bin sehr froh darüber! Mein Motto-Ziel begleitet mich nicht nur durch den Tag - nein, ich merke, wie es sich "verinnerlicht", besonders durch die vielen Erinnerungshilfen - meine ganz individuellen - die wir im Seminar erarbeitet haben. Du hast eine ganz besondere Art, die Inhalte des ZRM zu vermitteln, es hat richtig Spaß gemacht! Herzliche Grüße,"

Gabi

 

"... Ihr ZRM-Seminar ist nicht nur vom Aufbau her überzeugend, es wirkt auch nachhaltig. Ich war lange auf der Suche nach einer Methode, mit der ich "leicht und spielerisch" meine tiefsten Wünsche und Visionen tatsächlich in mein Leben und in die Welt bringen kann. Das ist nun gelungen! Haben Sie vielen Dank für Ihre offene, einfühlsame Art, die auch sehr zu diesem lebendigen Miteinander in der Gruppe geführt hat.LG, Ihre"

S.P.

Business Coaching

power_m Projekt

"Verhandlungen mit dem Arbeitgeber"

Workshops für Frauen zum beruflichen Wiedereinstieg

 

"Vielen Dank für die Zusendung der Fotos aus unserem Seminar "Verhandlungen mit dem Arbeitgeber".
Ich möchte mich auch nochmals für das sehr interessante und informative Seminar bei Ihnen bedanken. Es hat mir sehr viel gegeben, die Dinge nun anzugehen und optimistisch nach vorne zu schauen. Ich habe nun klare Vorstellungen wie ich ein Bewerbungs- bzw. Verhandlungsgespräch führen kann und werde. Ende Juni habe ich bereits die erste Gelegenheit dazu. Ich hoffe es wird noch mehr Möglichkeiten geben. Die Bewerbungen laufen jedenfalls. Viele Grüße und vielen Dank nochmal !! "

Beatrice Lentge

To top